Morphing Vom Blobby Bodybuilder zum Bad Ass

3364
Thomas Jones
Morphing Vom Blobby Bodybuilder zum Bad Ass

20 Jahre lang war ich besessen davon, groß zu werden.

Ich war eine Tüte Knochen, als ich die High School abschloss und nicht einmal 100 Pfund brach. Ich hatte es satt, wie ein Skelett auszusehen, also habe ich meine ganze Anstrengung darauf verwendet, so viel Muskelmasse wie möglich aufzubauen. Ich war voll und ganz darauf bedacht, meinen mageren Fünf-Fuß-Vier-Rahmen in einen Meathead zu verwandeln.

Mit harter Arbeit konnte ich Mitte zwanzig fünfundsiebzig Pfund zulegen. Mein Erfolg war zum Teil auf das Training im World Gym und Gold's Gym in den frühen 80ern zurückzuführen, wo ich mich täglich von den Routinen von Bodybuildern wie Arnold, Franco, Tom Platz und anderen Größen inspirieren ließ.

Meine 20-jährige Ausbildung in diesen großartigen Fitnessstudios ermöglichte es mir, jede jemals erfundene Bodybuilding-Technik und -Methode auszuprobieren, obwohl ich nie daran gedacht hatte, tatsächlich an einem Bodybuilding-Wettbewerb teilzunehmen. Ich war entsetzt über den Gedanken, Speedos auf der Bühne zu tragen. Trotzdem war Bodybuilding-Training und Muskelaufbau meine Leidenschaft.

Ich habe bis in meine 30er Jahre mit einigen wesentlichen Änderungen ein Einzelkörpertraining durchgeführt. Ich hörte so ziemlich auf zu hocken, Kreuzheben zu machen oder etwas Schweres vom Boden aufzunehmen. Meine einzige Bein- und Rückenarbeit war an Maschinen. Außerdem habe ich meine Bauchmuskeln selten trainiert. In meinen Gedanken war ich immer noch der magere Zwerg, der nicht 100 Pfund brechen konnte, also war es nicht in erster Linie in meinem Kopf, gemeißelt zu werden.

Bizepsarbeit und viel Benchen dominierten mein Training. Große Arme und eine große Brust zu haben, war ein ganzes Jahrzehnt lang mein Fokus. Große Arme und eine große Brust zu haben, war meine Identität.

Als ich 40 wurde, stagnierte mein Training. Mir war nicht langweilig; Ich ging immer noch gern ins Fitnessstudio, aber ich hatte ein Plateau erreicht. Ich hörte auf groß zu werden und das einzige, was wuchs, war mein Bauch.

Ich war fett, weich, furchtbar außer Form und bekam plötzlich Medikamente gegen Bluthochdruck. Als ich endlich bereit war, mich meiner Ablehnung zu stellen, wusste ich, dass ich mich ändern musste. Bodybuilding war mein Leben, aber jetzt wusste ich, dass ich meinen Kurs mit dieser Art von Training absolvieren würde.

Ich bin nicht sofort in Kraft- und Konditionierungsarbeit gesprungen. Ich war zu ängstlich und skeptisch gegenüber etwas anderem als den altmodischen Bodybuilding-Split-Routinen. Im Laufe der Zeit habe ich verschiedene Trainingsprotokolle ausprobiert und ausprobiert. Ich kämpfte, aber ich beharrte. Die neuen Methoden, die ich entdeckt habe, definieren jetzt, wer ich bin.

Der Übergang vom Bodybuilder zum Konditionierungssportler war nie einfach. Ich habe die folgenden Tipps geschrieben, weil ich weiß, wie isoliert Ihre Reise sein wird, WENN Sie sich für den Wechsel entscheiden.

Ich habe die Transformation gemacht und kann mir nicht vorstellen, jemals wieder so zu trainieren, wie ich früher trainiert habe. Mit der wachsenden Popularität von MMA ändert sich die Verschiebung von dem Wunsch, groß wie Arnold auszusehen, zu dem Training, wie Georges St. Pierre. Für diejenigen unter Ihnen, die bereit sind, den großen Sprung zu machen, oder wenn Sie nur auf Konditionierung neugierig sind, sind hier einige Ideen, die Ihnen helfen, die Änderung vorzunehmen.

1 - Ändern Sie Ihre ästhetischen Ziele

Akzeptiere die Tatsache, dass du niemals den Mr. gewinnen wirst. Olympia Wettbewerb. Seien Sie dankbar für all die Jahre des Bodybuildings und dafür, dass Sie so groß wie möglich geworden sind. Seien Sie realistisch mit sich selbst und beurteilen Sie möglicherweise, dass Sie übergewichtig und ein wenig schlaff sind und möglicherweise einige gesundheitliche Probleme zu lösen haben.

Du brauchst eine Veränderung. Wählen Sie einen idealen Körperbau, den Sie erreichen möchten. Anstatt wie Arnold auszusehen, wählen Sie einen Athleten, der wie ein schlechter Arsch aussieht, wie z. B. GSP. Und am wichtigsten ist, denken Sie daran, dass Küken Jungs mit Bauchmuskeln graben. Sie können in die beste Form Ihres Lebens kommen, wenn Sie Ihren Arsch dafür arbeiten. Es wird nicht einfach sein, aber es ist definitiv mit harter Arbeit und einem anderen Trainingsprogramm erreichbar. Aufgeschlossenheit ist ein Muss.

2 - Ganzkörpertraining

Nachdem ich über die Alternative zum Training mit einem Körperteil gelesen hatte, war ich nicht überzeugt. 20 Jahre lang war das Training von Einzelkörperteilen das Glaubenssystem, das ich nie in Frage gestellt oder angezweifelt habe. Ich weigerte mich hartnäckig zu glauben, dass Ganzkörpertraining beim Packen massiver Muskeln effektiv sein würde.

Es gibt viele Argumente, um den ganzen Körper in einer Sitzung zu trainieren, aber was mich überzeugt hat, es zu versuchen, war mein Bedürfnis zu lernen, wie ich meinen Körper als eine Einheit bewegen kann. Ich war nicht nur außer Form, sondern auch nicht sportlich.

Ich möchte keine überspielten Wörter wie "nicht funktionsfähig" verwenden, aber ich war definitiv ungeschickt. Ein Softballspiel mit Freunden im Park an einem Sonntagnachmittag zu spielen, hatte für mich das Potenzial, eine sehr peinliche Situation zu sein. Mit einem meiner Matchmaker auf eine Wanderung gehen.com Dates war nie eine gute Idee, es sei denn, mein Date hatte einen Sauerstofftank in ihrem Picknickkorb.

Aber die Realität traf mich schließlich, als ich einem Nachbarn helfen musste, ein schweres Sofa zu bewegen, und ich kämpfte, bis es auf meinem Fuß landete. Für einen Mann mit viel Muskeln war ich sicher nicht sehr stark.

Zwanzig Jahre lang hatte ich mich hinter meinen Muskeln versteckt und mich als „Athlet“ ausgegeben, aber jetzt war ich ausgesetzt gewesen. Zu viele Jahre isolierter Muskelarbeit und nicht zusammenarbeitende Muskeln als eine starke kinetische Kette hatten mich endlich eingeholt. Meine großen Muskelgruppen, wie mein Rücken und meine Gesäßmuskulatur, ruhten.

Infolgedessen war ich schwach wie Scheiße.

Die Änderung des Tempos zu einem Ganzkörper-Kraftprogramm schien mir jetzt ansprechender. Ich konzentrierte mich auf zusammengesetzte Bewegungen und wusste im ersten Monat nicht, ob ich viel aus dem Training herausholen würde. Ich hatte seit Jahren keine Kreuzheben, Kniebeugen oder schweren Reihen mehr gemacht, also war ich mir nicht sicher, wie meine Form war oder worum es zum Teufel beim Training des Zentralnervensystems ging.

Ich blieb jedoch bestehen und das Ganzkörpertraining mit einem blauen Mond wurde zu einem zweimal wöchentlichen Training und schließlich zu einem dreimal wöchentlichen Training. Ich war bald motiviert, wie viel Gewicht ich bewegen konnte. Die schnellen Verbesserungen haben mich fasziniert.

Ich ging vom Versuch, sperrige Muskeln aufzubauen, zum Lernen über, wie ich mein ZNS dazu bringen kann, bei jedem Lift so viel Muskeln wie möglich zu rekrutieren. Ich wurde stärker und meine Körperzusammensetzung begann sich zu verändern. Zu meiner Überraschung wurde ich insgesamt größer.

Für diejenigen unter Ihnen, die ein Krafttrainingsprotokoll in Ihr Regime aufnehmen möchten, empfehle ich Ihnen, grundlegende zusammengesetzte Bewegungen wie Kreuzheben, Kniebeugen vorne oder hinten, Militärpresse, Langhantelreihe, Langhantel-Hüftstöße, Klimmzüge, Liegestütze oder zu wählen gute Morgen. Halten Sie sich an die grundlegenden Mehrgelenkbewegungen.

Denken Sie daran, dass Sie jetzt ein Kraftprogramm absolvieren, also müssen Sie gehen schwer. Ein einfaches Protokoll besteht darin, 4 Bewegungen auszuwählen, 5 Sätze für jede Bewegung auszuführen und die Wiederholungen von 4 bis 6 Wiederholungen niedrig zu halten (mit Ausnahme von Klimmzügen und Liegestützen, die Sie bis zum Versagen trainieren).

Beachten Sie, dass ich sagte fast scheitern und nicht die Erschöpfung zu vervollständigen. Als ich Bodybuilding machte, schien es nur logisch zu heben, bis ich die Last nicht einmal einen Zentimeter bewegen konnte. Mit diesem neuen Plan möchten Sie etwas zurückhalten und lernen, etwas zusätzlichen Kraftstoff in Ihrem Reservetank zu lassen.

Wie trainierst du hart, wenn du nicht alles geben kannst?? Es ist eine feine Linie, ich weiß. Also habe ich meine Nachforschungen angestellt und festgestellt, dass alle C & S-Trainer, die ich respektierte, vehement gegen ein Training bis zum Scheitern waren. Es ist das direkte Gegenteil von dem, was ich früher mit meinem Bodybuilding-Training gemacht habe, bei dem ich die Erschöpfung normalerweise mit halben Wiederholungen und Drop-Sets verlängert habe.

Ich hatte nur das Gefühl, dass ich nicht genug getan habe, es sei denn, ich habe trainiert, um das Scheitern zu vervollständigen. Es war ein schwieriges Konzept aufzugeben, bis ich anfing, meine PRs steigen zu sehen. Sobald Sie sehen, dass Ihre Kraftzahlen durch das Dach gehen, werden Sie verstehen, wie sich das Training bis zum Versagen nachteilig auf Ihre Kraftentwicklung auswirkt.

Es dauerte eine Weile, aber ich sah endlich den Zusammenhang zwischen stark werden und Muskelaufbau. Sogar jetzt konnte ich mich für all diese Tausenden von Trainingseinheiten mit relativ leichten Gewichten für hohe Wiederholungen in den Kopf treten oder vor Schmerzen schreien, während ich Konzentrationslocken machte.

3 - Hören Sie auf, sich auf „die Pumpe“ zu konzentrieren

Als ich Bodybuilding machte, fühlte sich nichts besser für mich an als die Pumpe. Es ließ mich wissen, was ich tat, war zu arbeiten. Außerdem hat mir einfach gefallen, wie meine Arme aussahen, als sie mit Blut und herausspringenden Venen übersät waren. Als ich anfing, Konditionierungsarbeiten zu machen, musste ich aufhören, das zu tun, was definitiv der angenehmste Teil meiner alten Bodybuilding-Tage war. Ich musste mich von der Pumpe verabschieden. Was ich stattdessen anvisieren musste, war mein Stoffwechsel.

Für den konditionierenden Teil Ihres sportlichen Trainings möchten Sie Ihr Cardio-System verbessern, aber anstatt herkömmliche langweilige Aerobic-Übungen zu machen, möchten Sie ein Kraft-Cardio-Training wie Langhantelkomplexe, hochintensive Schaltkreise und Tabatas durchführen.

Auch hier verlagern Sie Ihren Fokus von der Pumpe auf die Steigerung Ihres Stoffwechsels. Mit der Pumpe ist es leicht zu erkennen, wann Sie es fühlen, aber woher wissen Sie, ob Sie dieses schwer fassbare Ding namens Stoffwechsel erhöhen?

Wenn Ihr Herz klopft, Sie sich zusammengekauert haben und in Ein-Wort-Sätzen sprechen, haben Sie wahrscheinlich intensiv genug trainiert, um Ihren Stoffwechsel anzukurbeln. Ich wette, Sie werden in Ihrem Fitnessstudio nicht zu viele Leute sehen, die nach Luft schnappen. Tatsächlich sind die einzigen Orte, an denen Menschen normalerweise so hyperventilieren, auf einem professionellen Sportplatz, einer Rennstrecke, einem Platz, einem Ring oder einem Achteck.

Wenn Sie Ihren Stoffwechsel erhöhen, aktivieren Sie die Hormone in Ihrem Körper, um Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen, indem Sie Testosteron und menschliches Wachstumshormon freisetzen.

Ihre Hormone sind der Schlüssel zur Verbesserung Ihrer Körperzusammensetzung. Die richtigen Hormone weisen Ihren Stoffwechsel an, Fett in Ihrem Körper zu speichern oder Fett zu verbrennen, indem Sie Ihren EPOC-Spiegel erhöhen. Die Pumpe hingegen hat fast keinen Einfluss auf Ihren Stoffwechsel. Warum? Die Studien haben gezeigt, dass das Training von Einzelkörperteilen Ihren Stoffwechsel im Ruhezustand nicht beeinflusst. Nur intensives Ganzkörpertraining bringt Ihnen die neuroendokrine Reaktion, die für den Umbau Ihres Körpers so wichtig ist.

Ich vermisse die Pumpe nicht mehr. Sobald Sie sehen, dass Ihr Fett verbrennt, werden Sie es auch nicht mehr tun.

4 - Explosiv trainieren

Als ich trainierte, um groß zu werden, waren die meisten meiner Hubtempos langsam - manchmal besonders langsam mit einer konzentrischen Anzahl von bis zu 10. Ich dachte, wenn ich so langsam hebe, könnte ich den Muskel mehr fühlen und infolgedessen würden sie mehr wachsen.

Als ich anfing zu lernen, wie man eher wie ein Athlet als wie ein Bodybuilder trainiert, musste ich die Geschwindigkeit meiner Lifte und Bewegungen ändern. Ich musste schneller heben. Warum? Wenn Sie eine schwere Last in schnellem Tempo heben, rekrutieren Sie Ihre schnell zuckenden Muskelfasern. Die schnell zuckenden Fasern wachsen am meisten und müssen am meisten kultiviert werden, wenn Sie sich zu einem muskulösen Sportler entwickeln möchten.

Als ich Bodybuilding betrieben und hauptsächlich Isolationsarbeit geleistet habe, habe ich meine langsam zuckenden Muskeln trainiert. Die langsam zuckenden Muskeln sind Ihre kleinen Muskelfasern und die die meisten resistent gegen Wachstum.

Wenn ich sage, dass Sie schnell heben müssen, bedeutet dies nicht, dass Sie die Last mit schlechter Form oder mit leichten Gewichten bewegen. Strenge Form und volle Bewegungsfreiheit sind unerlässlich. Es ist nicht die buchstäbliche Geschwindigkeit, die wichtig ist, sondern die Absicht Wenn Sie die Last so schnell wie möglich bewegen, macht dies den Unterschied bei der Rekrutierung Ihrer schnell zuckenden Muskeln und der Veränderung Ihrer Körperzusammensetzung aus.

Momentan war Schwung ein schlechtes Wort in meinem Bodybuilding-Vokabular. Das Schwingen einer schweren Hantel mit Schwung war ein Zeichen für einen Betrüger. Bei einigen explosiven Bewegungen ist die Verwendung des Impulses jedoch a gut Sache. Wenn Sie lernen, wie Sie den Schwung beschleunigen, können Sie noch explosivere Energie erzeugen.

Wenn Sie beispielsweise eine kombinierte Hybridbewegung wie eine vordere Hocke zu einer Überkopfpresse ausführen, möchten Sie den Schwung Ihrer Beine nutzen, um die Stange so schnell wie möglich nach oben zu treiben. Wieder lernen Sie, Ihren Körper als eine mächtige Einheit zu verwenden, anstatt eine Ansammlung von isolierten Muskelteilen.

Für diejenigen unter Ihnen, die Erfahrung mit olympischen Liften haben, können Sie diese zu Ihrer Ganzkörperroutine hinzufügen. Wenn Sie dies nicht tun, bleiben Sie einfach bei Ihrer Ganzkörperroutine und konzentrieren Sie sich darauf, die Last schneller zu heben, als Sie es normalerweise beim Bodybuilding tun.

Eine andere Bodybuilding-Angewohnheit, die Sie abbrechen müssen, wenn Sie anfangen, explosionsartig zu heben, besteht darin, sich während des Trainings nicht mehr im Spiegel anzusehen. Das Betrachten von sich selbst verlangsamt Ihre Geschwindigkeit.

5 - Zieh deine Laufschuhe an

Fast jeder Bodybuilder, den ich kenne, hasst es zu laufen. Ich war einer von ihnen. Als ich anfing, Konditionstraining zu machen, war Fernarbeit die Norm. Jetzt haben neue Studien gezeigt, dass Langstreckenlauf nicht Teil Ihres Konditionierungsschemas sein sollte. Regelmäßige Läufe von 5 Meilen oder mehr können Ihre Kraft zappen und Ihre Muskeln auffressen.

Denken Sie daran, dass Ihre Hormone Ihre Körperzusammensetzung steuern und ein Übertraining beim Laufen dazu führt, dass Ihr Körper das falsche Hormon freisetzt, nämlich Cortisol, das muskelschwingende Hormon.

Ich weiß, die meisten von Ihnen sind erleichtert, das zu hören und denken, dass Sie nicht rennen müssen, aber glauben Sie nicht, dass Sie auf Ihrem Arsch sitzen können. Du musst noch sprinten.

Sprinten ist eine der besten Ganzkörperbewegungen für die allgemeine Konditionierung. Sie verlieren Fett und bauen kräftige, muskulöse Beine auf. Und da es sich um eine explosive Ganzkörperbewegung handelt, aktivieren Sie die Hormone Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Lesen Sie den Artikel von Lee Boyce über das Sprinten. Sprinten ist schmerzhaft, aber ein Muss. Das Beste am Sprinten ist, dass es nicht zu lange dauert. 30 Sekunden oder weniger bei maximaler Anstrengung sind alles, was Sie brauchen. Wenn Sie nicht sprinten, sehe ich nicht, wie Sie jemals wirklich Elite-Kondition erreichen können.

Sobald Sie draußen sind, sprinten Sie so schnell wie möglich für 100 Yards oder weniger. Die Distanz ist nicht wichtig, aber die Intensität Ihres Laufs ist. Geht alle raus. Denken Sie daran, dass Sie auf Ihren Stoffwechsel abzielen, damit Ihre Herzfrequenz aufgeladen wird.

Wenn Sie Ihrer Konditionierung Sprints hinzufügen, beginnen Sie langsam und arbeiten Sie bis zu 10 Läufe. Für diejenigen unter Ihnen, die wirklich resistent gegen Sprinten sind, sollten Sie Sprinten nicht als Cardio oder Laufen betrachten, sondern als Teil Ihres sportlichen Trainings. Verändern Sie Ihre mentale Wahrnehmung von traditionellem Cardio und sehen Sie aus wie ein abgemagerter Marathonläufer und stellen Sie fest, dass beim Sprinten muskulöse Beine aufgebaut werden.

Für diejenigen unter Ihnen, die wie ich an Muskelschwundphobie leiden, denken Sie nur daran, wie muskulös Sprinter von Weltklasse sind. Die Visualisierung eines besseren, schlankeren Körpers beim Sprinten erleichtert die Fahrt zur Strecke erheblich.

6 - Rebell gegen die Maschine

In den späteren Jahren meines Bodybuilding-Lebens fand der Großteil meiner Workouts auf Maschinen statt. Kein Wunder, dass die einzigen Gewinne, die ich damals gemacht habe, größtenteils in meinem Bauch lagen!

Maschinen saugen aus vielen Gründen. Abgesehen davon, dass Sie sich nur in einer Ebene bewegen und Ihren Bewegungsbereich einschränken, können Sie mit Maschinen Ihre Kern- oder Stabilisatormuskeln nicht verwenden.

Das Training und die Entwicklung Ihrer Stabilisatormuskeln sind wichtig für Ganzkörper-Compound-Bewegungen wie Kniebeugen, Kreuzheben, Sprinten und fast jede sportliche Bewegung da draußen. Stellen Sie sich Ihren Kern als sekundären Rollenspieler vor. Je stärker es ist, desto stärker sind Sie in Kraftbewegungen.

Eine der besten Möglichkeiten, Ihren Kern zu entwickeln, besteht darin, Ganzkörpertraining mit GPP-Konditionierungswerkzeugen (General Physical Preparedness) durchzuführen und Maschinen zu vermeiden, die Ihren gesamten Bewegungsumfang einschränken. Es stehen eine Vielzahl von Kraft- und Konditionierungswerkzeugen zur Auswahl. Gehen Sie einfach nicht so wild wie ich und lassen Sie Ihre Kreditkarte hochlaufen.

Fangen Sie klein an und beeilen Sie sich nicht, wenn Sie sich mit Ihren neuen Spielsachen eindecken. Ich schlage vor, in Ihrem Gehaltsbereich zu bleiben und einen neuen Artikel pro Monat zu kaufen. Ein Medizinball, ein Springseil und ein Vorschlaghammer werden die Bank nicht sprengen. Kettlebells sind erschwinglich, wenn Sie sie nicht online bestellen und den Versand bezahlen müssen.

Sie können Reifen zum Werfen und größere zum Werfen in Schrottplätzen und Reifengeschäften bringen. Wenn Sie online nachsehen, finden Sie einfache Tutorials zur Herstellung einer bulgarischen Tasche und eines Sandsacks. Das T-Nation-Forum bot einfache und effektive Substitutionen für den Prowler. Ein Arsenal an Konditionierungswerkzeugen zu haben, ist das Markenzeichen des Anti-Bodybuilding-Athleten.

Alle diese Konditionierungsspielzeuge haben eines gemeinsam: Sie sollten mit ihnen für ein explosives Ganzkörpertraining trainieren, das Ihren Kern so weit wie möglich einbezieht. Im Vergleich dazu, dass Sie im Sitzen oder Liegen in einer Maschine stecken bleiben, fordern Sie diese allgemeinen Werkzeuge zur physischen Vorbereitung dazu auf, mit Bewegung mit voller Reichweite in allen drei Dimensionen zu trainieren.

Vermeiden Sie also diese nutzlosen Maschinen, außer gelegentlich Autos. Autos eignen sich hervorragend zum Schieben und üben auch einen enormen Druck auf Ihren Kern aus. Auf meinem Niveau passen japanische Autos auf die Rechnung, aber wenn Sie ein schlechter Arsch sind, schieben Sie einen SUV herum.

7 - Lebensmittel als Benzin

Zweifellos ist das Beste am Versuch, groß zu werden, der sperrige Teil. Für mich war ich ständig auf dem Vormarsch, also gab es mir die Ausrede, immer zu essen. Manchmal zwangsernährte ich mich alle 2 bis 3 Stunden mit bis zu 100 Gramm Protein. Ich habe jahrelang Pfund Hackfleisch gegessen. Ich musste jeden Tag ein Dutzend Eier essen. Ich musste alle 3 Stunden 20 Lebertabletten einnehmen. Sie alle kennen die Übung.

Wenn ich nicht jeden Tag eine große Menge Protein zu mir nahm, fühlte ich mich, als wäre meine Brust um eine Hemdgröße geschrumpft. Im Ernst, so psychisch krank war meine Wahrnehmung von mir selbst und wie große Mengen an Essen für mich wie ein Heroin-Fix waren.

Ich glaube immer noch, dass ein Athlet zu jeder Mahlzeit und jedem Snack Protein essen sollte, aber nicht die riesigen Mengen, die ich geschluckt habe.

Befreie dich von der Notwendigkeit, den ganzen Tag ein Sklave des Proteins zu sein. Klingt der Gedanke, für den Rest Ihres Lebens keine weitere Dose Thunfisch essen zu müssen, nicht verlockend?? Wenn nicht, bist du geistig viel verrückter als ich.

Wenn Sie vom Essen zum Wachsen großer Muskeln zum Essen wechseln, um kräftige Muskeln aufzubauen oder in Form zu kommen, versuchen Sie, gesündere und sauberere Lebensmittel zu wählen. In Ihrem Bestreben, ein Elite-Sportler zu werden, werden Sie die Beziehung zwischen Essen und Leistung sehr schnell verstehen.

Nach einem hochintensiven Langhantel-Komplex-Training spüren Sie die Auswirkungen des Transfetts, das Sie aus der Tüte Chips abhusten, die Sie in der Nacht zuvor hatten. Wenn Sie sich nach ein paar Sprints übergeben, denken Sie zweimal darüber nach, beim nächsten Mal gebratenes Hühnchen als Snack vor dem Training zu essen.

Was meinen Kunden und mir natürlich passiert ist, ist, dass wir uns am Tag vor unserer Konditionierungsarbeit nach Obst und viel Gemüse sehnten. Wir haben auch instinktiv gelernt, unseren Glykogenspiegel aufzuladen, damit wir durch unser Training Kraft treiben können.

Wenn Sie sehen, dass Sie die Versuchung ablehnen, den Mist zu essen, den Sie normalerweise essen, geben Sie sich Requisiten. Es entwickelt Ihre mentale Disziplin. Mentale Disziplin ist der Schlüssel und Sie müssen Ihre Mahlzeiten als betrachten Benzin anstelle von etwas, das Ihre Sinne sofort befriedigt.

8 - Nehmen Sie es als Kompliment

Bodybuilder sind bekannt dafür, nach Komplimenten zu fischen. Ein normales Gespräch für Meatheads klingt ungefähr so:

  • Meathead # 1: „Du siehst groß aus.”
  • Meathead # 2: „Du auch. Deine Arme sehen riesig aus.”
  • Meathead # 1: „Danke. Was machst du für deine Beine?? Sie sind humorvoll!”

Klingt bekannt? Diese Art von trauriger kleiner Konversation macht 75% der Konversation aus, die in einem Bodybuilding-Fitnessstudio mitgehört wird. Ich weiß es, weil ich mich schuldig gemacht habe, als ich ins Fitnessstudio ging. Ich habe immer nach einer Bestätigung von meinen Kumpels gesucht. Ich war sogar großartig darin zu lügen und jemandem zu sagen, wie groß er aussah, selbst wenn er ein Bleistifthals war. Als ich diese Worte hörte: „Du siehst groß aus“, war es sicher ein langer Weg, mein Armtraining zu füttern, als ich sie hörte.

Als sich mein Körper nach außen lehnte und ich in Form kam, war ich nicht auf den Mangel an „riesigen“ Kommentaren meiner Kollegen vorbereitet. Es war schwer. Zu hören, dass ich „groß aussehe“, war 20 Jahre lang meine Identität. Dies ist, wer ich sein wollte und wer ich dachte, dass ich war.

Als sich das Fehlen von Wow-Kommentaren zu meiner Größe auf "Du siehst geschnitten aus" oder "Du siehst gut aus" änderte, nahm ich diese Kommentare als eine andere Art zu sagen, dass ich auf eine Tüte Knochen schrumpfte.

Ich werde dich nicht anlügen - dieser Übergang war sehr schwierig für mein Selbstwertgefühl, also warne ich dich, sei vorbereitet. Einige von Ihnen werden ernsthafte Rückzugsprobleme haben und alles tun, um die Worte „Du siehst groß aus“ wieder zu hören.

Schneiden Sie einfach nicht Ihre Handgelenke auf. Es ist nur ein Teil des Weges, eine gut geölte Kraft- und Konditionierungsmaschine zu werden. Obwohl ich abgenommen habe, habe ich tatsächlich viel Fett verbrannt. Gleichzeitig wurde mein Körper muskulöser. Ich war nicht so groß wie vorher, aber ich war auch nicht fett wie ich.

Mein Muskel-Fett-Verhältnis machte sich wirklich bemerkbar. Ich hörte auf, nach Komplimenten zu suchen, da ich zu beschäftigt war, mit Kollegen und gelegentlichen Bekannten im Fitnessstudio darüber zu sprechen, wie ich anders trainierte. Je mehr ich darüber sprach, wie ich mich vom einteiligen Bodybuilding-Training und den Methoden abwandte und jetzt schwere Compound-Lifts und anaerobes Training mit hoher Intensität absolvierte, desto mehr fühlte ich mich mit meiner neuen Identität wohl.

Meine Fixierung auf „groß sein“ war endlich vorbei. Ich war jetzt besessen davon, „super fit zu werden.”

Neulich hörte ich jemanden, der mich als „Buff“ beschrieb."Es ist immer noch nicht dasselbe wie" groß sein ", aber hey, ich nehme es.

Abschließende Gedanken

Ich habe einen Freund, der es schwer hat, seine Bodybuilding-Gewohnheiten aufzugeben, während er versucht, sich in Form zu bringen und wie ein MMA-Kämpfer auszusehen. Nachdem er es einen Monat lang ausprobiert hatte, gab er auf und kehrte zu seiner Liebe zurück, groß zu werden.

Gut für Ihn. Dies ist keine Anti-Bodybuilding-Botschaft. Wenn Sie das Potenzial haben, immer noch riesig zu werden, haben Sie Glück. Tue es.

Ich habe diesen Artikel für diejenigen geschrieben, die eine Abwechslung mit ihrem Training suchen oder einfach nur etwas anderes ausprobieren möchten. Es bedeutet nicht, dass Sie aufgeben müssen, was Sie vollständig tun. Im Gegenteil, experimentieren Sie mit einigen dieser Ideen und integrieren Sie, was für Sie funktioniert und Sie zu Ihren gegenwärtigen sportlichen und ästhetischen Zielen führt.

Mach hier und da ein bisschen. Versuchen Sie, beide Welten zu kombinieren, oder verpflichten Sie sich, wenn es Ihnen gefällt, nur das Konditionstraining zu absolvieren.

Das Hauptproblem, das ich in der Fitnesswelt habe, ist, dass wir versuchen, unsere Trainingsmethoden zu kennzeichnen oder mit Titeln zu versehen. Letztendlich ist kein System oder Werkzeug überlegen.

Es kommt auf eine Sache an ..

Trainiere einfach hart.


Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.