Die neuen Regeln des Krafttrainings

2050
Milo Logan
Die neuen Regeln des Krafttrainings

Ich habe gerade die Nachricht erhalten, dass ich zum neuen Präsidenten der Krafttrainingsbranche ernannt wurde.

Als Ihr Führer ist es meine erste Aufgabe, die meiner Meinung nach größte Herausforderung für die Branche heute anzugehen: die weitverbreitete Akzeptanz und Verbreitung biomechanisch gefährlicher Übungen.

Wir haben Krafttraining zu einem „riskanten“ oder „gefährlichen“ Geschäft gemacht, das eine unappetitliche Mischung aus dummen, hardcore, von Jackass inspirierten Nervenkitzel-Suchenden anzieht, die das Heben lächerlich schwerer Gewichte in einem mit Kreide bestäubten Rausch predigen. Ihr unerwünschter Einfluss verletzt unnötig Tausende von gut gemeinten Trainierenden, die einfach nur ein erfrischendes Training genießen und einen gesunden Lebensstil verfolgen möchten.

Ich kann mit Zuversicht sagen, dass es nicht so sein muss. Und dank meiner neu erworbenen Autorität kann ich Krafttraining mit nur einem Federstrich als sicher oder sicherer machen als das stationäre Fahrrad, das Rasenbowling und die chinesischen Kontrolleure, die aktuellen Goldstandards für die Sicherheit von Übungen.

Das Folgende ist eine Liste verbotener Übungen, die nicht erneut ausgeführt werden sollen, zusammen mit einer kurzen Erklärung.

Aufrechte Reihen

Wenn Sie Ihre Arme über 90 Grad entführen, kombiniert mit einer starken Innenrotation, werden Ihre Schultern wie Omas Krautsalat vom 4. Juli zerfetzt.

Hinter der Nackenpresse, hinter den Nacken-Pulldowns und hinter den Nacken-Klimmzügen

Die Position „High Five“, die durch Schulterabduktion und extreme Außenrotation gekennzeichnet ist, ist eine Verletzung, die darauf wartet, passiert zu werden. Während Sie an Ihrer Rotatorenmanschette abschleifen und eine Sehnenentzündung auslösen, strecken Sie auch die Bänder und die vordere Kapsel aus, was zu dauerhafter Dehnung, Hyperlaxität und Instabilität führt.

Wenn Sie schon dabei sind, können Sie die Stange in Ihre Wirbelsäule einklemmen und einen zervikalen Prozess beschädigen? Könnte auch Multitasking sein, richtig?

Kniebeugen

Alle Hausbesetzer haben runde Lendenwirbelsäulen und nach hinten geneigte Becken, wenn sie tief gehen, und wenn ihre armen Scheiben sprechen könnten, würden sie blutigen Mord schreien. Die niedrige Stangenposition führt zu Chaos an den Schultergelenken, und ACL, PCL und Patella werden während des Abstiegs geschlagen. Ein zu schweres Gewicht führt zu einer übermäßigen Vorwärtsneigung, wodurch die Lendenwirbelsäule Verletzungen ausgesetzt wird.

Schlimmer noch, der Lift erfordert einen gefährlichen intraabdominalen Druck und kann zu einem Rektalprolaps führen, bei dem die Wände des Rektums durch den Anus ragen und außerhalb des Körpers sichtbar werden. Viel Glück, wenn Sie danach mit dem Fahrrad aus dem Fitnessstudio nach Hause fahren.

Bankdrücken

Die Langhantel bringt das Handgelenk in eine feste Position, die Ellbogen und Schultern beschädigen kann, während der Powerlifting-Bogen mit niedrigem Rücken die hinteren Elemente der Wirbelsäule hämmert. Wenn Sie tief gehen, werden die empfindlichen Schulterbänder überdehnt, und die Schulterblätter können sich nicht auf natürliche Weise bewegen, da sie an der Bank befestigt sind. Ganz zu schweigen davon, dass die Schulterblätter dauerhaft entführt und die Schultern nach innen gedreht werden, was im Laufe der Zeit zu einer Neandertaler-ähnlichen Haltung führen kann.

Militärpresse

Ignorieren Sie, dass der Kopf auf dem Weg der Langhantel tot ist, und konzentrieren Sie sich nur auf die Tatsache, dass die empfindlichen Akromionen die Last nicht bewältigen können. Darüber hinaus wird die typische kyphotische Haltung die Schultern massakrieren und eine Überstreckung der Wirbelsäule verursachen.

Kreuzheben

Eine perfekt benannte Übung. Der Kreuzheben führt aufgrund einer zusammengesackten Haltung zu zahlreichen Bandscheibenvorfällen und einer dauerhaften Dehnung der Bänder der Wirbelsäule. Schwache Gesäßmuskeln fördern die Beugung der Lendenwirbelsäule und die Neigung des hinteren Beckens, um den Lift einzuleiten, und die Hyperextension der Lendenwirbelsäule und die Neigung des vorderen Beckens, um das Ende zu erreichen. Stellen Sie sich eine einzelne Übung vor, die auf einen Schlag eine Flexions- und Extensionsunverträglichkeit hervorrufen kann!

Durch Erhöhen oder Verringern der Last wird das Sicherheitsprofil nicht um ein Jota verbessert. Starke Kreuzheben überlasten das ZNS, was zu einer dauerhaften Herunterregulierung der wichtigsten Gehirnchemikalien und schließlich zu geistiger Behinderung führt, während Kreuzheben mit hohen Wiederholungszahlen zu einem Herzstillstand führen kann.

Gute Morgen

Wenn Sie im Fitnessstudio auf einen Außerirdischen stoßen und ihn bitten würden, eine schwere Stange auf seinen Rücken zu legen und sich damit zu bücken, würde er wahrscheinlich hysterisch auf diese süße Weise lachen, wie es wohlwollende Aliens tun, bevor er Ihnen mit einem Phaser ins Gesicht schießt. Es ist traurig, dass selbst Außerirdische mehr gesunden Menschenverstand haben als Meatheads.

Reverse Hypers und Back Extensions

Die Hüften der meisten Menschen funktionieren nicht richtig, daher bewegen sie sich an der Wirbelsäule und nicht an den Hüften. Nach unten beugen sie die Wirbelsäule, um die beschissene Flexibilität der Kniesehne auszugleichen, und nach oben strecken sie die Lendenwirbelsäule nach oben, um schwache Gesäßmuskeln auszugleichen. Warum nicht einfach Schaum auf der Autobahn rollen und es hinter sich bringen??

Glute Schinken erhöht

Niemand macht diese Übung richtig. Schwache Kniesehnen erfordern eine Neigung des vorderen Beckens, um die Längenspannungsbeziehung zu verbessern, wodurch der untere Rücken in eine Überstreckung versetzt und die hinteren Elemente der Lendenwirbelsäule vernichtet werden.

Ausfallschritte, bulgarische Kniebeugen, Step-Ups, Pistolen und RDLs mit einem Bein

Alle einbeinigen Übungen führen zu SI-Gelenkschmerzen und Ischias. Durch die beschissene Hüftstabilität bewegt sich das Knie in der Frontal- und Querebene rundum und verwischt das Patellofemoralgelenk. Jeder PT, der eine Bewegung mit einem Bein vorschreibt, ist ein Shill für die Knieersatzindustrie.

Hüftstöße, Langhantel-Glute-Brücken und Hüftstöße mit einem Bein.

Wer sich diese Greuel ausgedacht hat, ist ein ernsthafter Idiot. Da schwache Gesäßmuskeln die Arbeit nicht erledigen können, neigt sich das Becken nach vorne und der untere Rücken wird überdehnt, wodurch ein Presslufthammer zu den hinteren Elementen der Lendenwirbelsäule geführt wird. Darüber hinaus üben die schwachen Gesäßmuskeln keinen Rückzug auf den Femur aus, was zu Schmerzen in der vorderen Hüfte führt, wenn er sich im Acetabulum nach vorne verklemmt.

Wenn Sie sich immer noch dafür entscheiden, diese Hasenhirnbewegungen auszuführen, sollten Sie vielleicht die anderen Übenden in Betracht ziehen, die die Einrichtung nutzen. Wenn Sie kein Airex-Pad unter die Stange legen müssen, wird zu viel Druck auf den Bauch ausgeübt, was zu Vulkanausbrüchen von explosivem Durchfall führt.

Dips

Eine extreme Schulterverlängerung in Kombination mit einer Außenrotation führt zwangsläufig zu einer Funktionsstörung der vorderen Kapsel. Dips sind für Dipshits.

Liegestütze

Liegestütze sind zu hart für Handgelenke und Ellbogen, und wenn die Füße angehoben werden, um sie schwieriger zu machen, besteht die Gefahr, dass Sie den Hals überdehnen. Aufgrund der Besessenheit der meisten Lifter vom Bankdrücken feuern die Serratus anterior- und Trapeziusfasern oft nicht und können das Schulterblatt nicht richtig stabilisieren, sodass die Schultern erneut einen Schlag bekommen.

Beinpressen und Sitzreihen

Diese Übungen erfordern zu viel Flexibilität der Kniesehne, was zu einer starken Lendenrundung unter starker Belastung und schließlich zu Bandscheibenvorfällen führt. Darüber hinaus bringen Maschinen den Körper in unnatürliche feste Positionen, die in nur sechs Trainingseinheiten zu einer fehlerhaften Motorrekrutierung führen können und in zwölf wie Frankensteins Monster laufen können.

Über Reihen gebeugt

Ich verstehe es. Da der Brustkorb als Trampolin beim Bankdrücken dienen kann, maximal bei 225 lbs., Es wäre dumm, nur 95 Pfund zu rudern. Sie stapeln also zwei Platten auf jeder Seite der Stange, runden den Rücken auf 30 Grad ab und beginnen, aufrechte Reihen bis zum Bauch auszuführen.

Klimmzüge und Klimmzüge

Supinierte Schienbeine überlasten die Bizepssehnen, während Klimmzüge mit breitem Griff die Schultergelenke überlasten. Um die Übung zu vereinfachen, überdehnen die Lifter den unteren Rücken und zucken mit den Schultern, um schwache untere Fallen zu berücksichtigen.

Sit-ups, Seitenbiegungen und russische Wendungen

Sit-ups führen zu einer Druckbelastung und einer reinen Belastung der Wirbelsäule, was zu einer Beeinträchtigung der Nervenfunktion, einem gedankenlosen inkohärenten Geplapper und schließlich zu homophoben Anzeichen bei den Kampagnenrallyes von Michele Bachmann führt.

Da die Hüftbeuger beim Sitzen bereits fest sitzen, sollten Sie niemals versuchen, sie zu stärken. Verdrehte Sit-ups kombinieren die Beugung und Rotation der Lendenwirbelsäule, was einer Kombination aus rechtem Oberschnitt und linkem Haken von Mike Tyson ähnelt.

Die Wirbelsäule sollte Ihr ganzes Leben lang neutral bleiben und sollte niemals bewegt werden. Aus diesem Grund sind Seitenbiegungen und russische Drehungen nicht möglich, ebenso wie das Aufstehen, das Binden der Schuhe, das Sitzen und das Aufheben von Kleingeld vom Boden.

Achselzucken, Bauernspaziergänge und alle beladenen Tragetaschen

Die oberen Fallen der meisten Lifter dominieren bereits ihre unteren Fallen. Sie sollten NIEMALS etwas Schweres tragen oder sogar einen Teller oder eine Hantel aus dem Gestell nehmen, da sonst Ihre Fallen ständig aus dem Gleichgewicht geraten.

Pullover, Fliegen, seitliche Erhöhungen, Langhantel-Locken und anfällige hintere Delt-Erhöhungen

Einzelgelenkübungen in Dehnungsposition wie Fliegen und Pullover belasten das Schultergelenk stark, und seitliche Erhöhungen zerstören die Schultern, sofern sie nicht in der Skapulierebene durchgeführt werden.

Langhantel kräuselt sich über Stress die Bizepssehne und die Knochen des Unterarms.

Anfällige hintere Delt-Erhöhungen erfordern eine Überdehnung des Halses, während Sie auf einer Schrägbank liegen, was zu Amnesie, Aneurismen oder Schlaganfall führen kann.

Vergessen wir nicht den wichtigsten Punkt, dass einzelne Gelenklifte nicht funktionieren. Auch wenn sie wie Bewegungsmuster aussehen, die beim Schwimmen, Tennis und bei starken Männern zu sehen sind, lassen Sie sich nicht von Ihren Augen täuschen! Es gibt keine funktionale Übertragung in die reale Welt.

Power reinigt und hockt Kniebeugen

Die Leute können heutzutage keine Pisse mehr wert putzen, und die Handgelenke nehmen mit der Zeit zu viel Pochen. Sprungkniebeugen erschüttern den ganzen Körper bei der Landung.

Pallof-Pressen, Kabelhäcksler, Kabelheber

Diese Übungen erfordern die gleichzeitige Kontraktion aller Kernmuskeln, die die Wirbelsäule festklemmen und enorme Druckbelastungen erzeugen. Dies führt zu Wirbelproblemen und schwerer Verstopfung, die durch Metamucil nicht geheilt werden können.

Knirscht

Da ich Präsident bin, habe ich beschlossen, die Begriffe "Lumbalflexion" und "hintere Beckenneigung" aus den Kinesiologie-Lehrbüchern zu streichen, und der Rectus abdominus wird nun als "Der Muskel, dessen Name nicht erwähnt werden kann" bezeichnet.”(Kurz TMWNCBM.)

Bevor Sie sich auf den Rücken rollen und mit dem Knirschen beginnen, stellen Sie fest, dass die Lendenwirbelsäule nur 20.000 Flexionszyklen zulässt. Wenn Sie diese Zahl treffen, brechen alle fünf Bandscheiben sofort und Sie beginnen sich in einem unkontrollierbaren Krampf zu winden.

Selbst wenn Sie die Grenze von 20.000 weit unterschreiten, nimmt Ihre Sportlichkeit und Fähigkeit, aufrecht zu gehen, während Kaugummi kaut, mit jeder Wiederholung ab .02%. Du machst die Mathematik.

Knirschen zerstören die Funktionsweise der Beckenbodenmuskulatur, was dazu führt, dass Sie sich jedes Mal, wenn Sie lachen oder niesen oder wenn die Kampfjets am Eröffnungswochenende einen Überflug machen, unkontrolliert anpissen.

Darüber hinaus sind Crunches mit einer Funktionsstörung der Gesäßmuskulatur verbunden. Es spielt keine Rolle, ob Sie sprinten oder in die Hüfte stoßen. Crunches überschreiben diese Signale und löschen ihre Auswirkungen. Das Ergebnis ist, dass Sie jetzt nicht mehr richtig laufen, rennen oder springen können.

Schlimmer noch, diese Glute-Dysfunktion kann zu einer erektilen Dysfunktion führen. Da die Gesäßmuskeln nicht mehr richtig funktionieren, wird das Stoßen unmöglich, und selbst der entgegenkommendste Partner muss hysterisch über solche anämischen Anzeichen von Arschtrieb lachen, was dazu führt, dass der „kleine General“ wie überkochte Linguini schrumpft. Diese psychische Katastrophe kann sich tief in das Gehirn einbetten und zu einer dauerhaften erektilen Dysfunktion führen.

Schließlich können Crunches zu AIDS und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten führen. Viele Lifter, die Crunches ausführen, werden so schrecklich kyphotisch, dass sie mit herkömmlichen Mitteln keinen Partner anziehen können, was zu Begegnungen mit Prostituierten und anderen Frauen mit schlechtem Ruf führt. Dies erhöht die Exposition gegenüber AIDS, Gonorrhoe, Syphilis, bestimmten Politikern, Herpes und anderen Buzz-Kills bei Einzelpersonen erheblich.

Die neuen Regeln zum Krafttraining

Was ist das Problem? Hat Contreras ausverkauft?

Auf keinen Fall! Ich habe diesen Artikel geschrieben, um einen Punkt zu machen. Wenn Sie genug über Anatomie, Physiologie und Krafttraining wissen, können Sie begründen, warum jede Übung im Buch vermieden werden sollte. Umgekehrt könnten Sie auch begründen, warum jede Übung im Buch durchgeführt werden sollte.

Hier sind ohne weiteres die aktuellen neuen Regeln von Präsident Contreras für das Krafttraining:

• Eine Übung wird danach beurteilt, wie sie ausgeführt werden soll, nicht danach, wie die Jacktards sie vermasseln.

• Wenn Sie das Heben von Gewichten für gefährlich halten, versuchen Sie, schwach zu sein. Schwach zu sein ist gefährlich.

• Es gibt keine kontraindizierten Übungen, nur kontraindizierte Personen. Erfahren Sie, wie Ihr Körper funktioniert und beherrschen Sie seine Mechanik.

• Wenn Sie eine Übung nicht richtig ausführen können, tun Sie es nicht. Wenn eine Übung durchweg Schmerzen verursacht, tun Sie es nicht. Wenn eine Übung Sie ständig verletzt, tun Sie es nicht.

• Verdienen Sie sich das Recht, eine Übung durchzuführen. Korrigieren Sie alle Funktionsstörungen und qualifizieren Sie sich für das Körpergewicht, bevor Sie ein Bewegungsmuster laden.

• Es gibt ein Risiko-Ertrags-Kontinuum und einige Übungen sind sicherer als andere. Es liegt an Ihnen zu bestimmen, wo Sie die Grenze ziehen. Machen Sie sich keine Sorgen über Ihren mangelnden Fortschritt oder Ihre schlechte Gelenkgesundheit, wenn Sie in dem Bett liegen, das Sie für sich selbst gemacht haben.

• Schlecht durchgeführte Übungen sind gefährlich, während gut durchgeführte Übungen von Vorteil sind. Wenn Sie eine beschissene Form verwenden, werden Sie sich selbst verletzen. Es ist nur eine Frage der Zeit.

• Wenn Sie ein optimales Maß an Beweglichkeit, Stabilität und Motorsteuerung der Gelenke aufweisen, verteilen Sie die Kräfte viel besser und können mehr Volumen, Intensität und Frequenz tolerieren.

• Das strukturelle Gleichgewicht ist entscheidend. Sie müssen die Gelenke auf entgegengesetzte Weise stärken, um sicherzustellen, dass die Haltung nicht verändert wird. Wenn Ihre Haltung aufgrund von Krafttraining nachlässt, bedeutet dies, dass Sie ein beschissener Programmdesigner sind.

• Das Körpergewebe wird stärker, um einer Belastung zu widerstehen. Der Körper ist ein lebender Organismus, der sich den auferlegten Anforderungen anpasst.

• Ihr Training richtet sich nach Ihren Bedürfnissen, Ihren Zielen und Ihren Vorlieben. Unterschiedliche Ziele erfordern unterschiedliche Trainingsmethoden. Je höher Ihre Ziele sind, desto höher ist das Risiko.

• Es gibt zwei Arten von Stress: Stress und Stress. Halten Sie sich in Eustress und Sie werden in Ordnung sein.

• Wenn Sie glauben, dass eine Übung Sie verletzen wird, wird dies wahrscheinlich der Fall sein.

• Verletzungen im Kraftraum haben mehr mit schlechter Form und schlechter Programmierung zu tun als mit der Übung selbst. Übungen sind Werkzeuge. Du bist der Zimmermann. Ein guter Schreiner gibt seinen Werkzeugen niemals die Schuld.

• Anstatt sich den gängigen Trends anzuschließen, ist es fruchtbarer zu lernen, wie der Körper funktioniert, damit Sie die Vor- und Nachteile jeder Übung verstehen und fundierte Entscheidungen in Ihrer Programmierung treffen können.

Am Ende des Tages ist es Ihr Anruf, wie Sie trainieren. Egal, ob Sie auf Nummer sicher gehen oder würfeln, zumindest sitzen Sie nicht auf der Couch. Schmerzen und Verletzungen vermitteln Ihnen die richtige Form und Programmierung. Ein großes Arsenal an Übungen ist wichtig, um Langeweile und Gewöhnung zu vermeiden und weitere Anpassungen auszulösen. Kurz gesagt, lernen Sie weiter und heben Sie weiter!

Ich bin Präsident Contreras und stimme dieser Botschaft zu.


Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.