5 kinderleichte Tipps für einen stärkeren Kreuzheben

3726
Jeffry Parrish
5 kinderleichte Tipps für einen stärkeren Kreuzheben

Wenn es eine Sache gibt, die im Leben sicher ist, dann ist es diese jeder will ein größerer Kreuzheben. Wir würden vermuten, dass dies der genaue Grund ist, warum Sie überhaupt auf diesen Artikel geklickt haben! Ein Programm, das manchmal mit dem Wunsch nach einem größeren Kreuzheben einhergeht - und das ironischerweise auch -, ist der Akt von tatsächlich einen bauen.

Letztendlich gibt es unendlich viele Möglichkeiten, stärker zu werden und Ihr Kreuzheben mit maximal 1 Wiederholung zu verbessern. Manchmal sind die besten Antworten und Tipps die einfachen, die Sie direkt anstarren.

In diesem Artikel werden wir uns damit befassen Joey Szatmarys Lieblings-Kreuzheben-Tipps für einen stärkeren Zug, und wenn es ein Trost ist, hebt Joey mehr als 700 Pfund Kreuzheben, also denken wir, dass er ein oder zwei Dinge über das Heben von schwerem Gewicht weiß.

5 Tipps zum Aufbau eines größeren Kreuzheben

1. Kreuzheben MEHR

Dieser Punkt ist einfach. Um einen größeren Kreuzheben zu bauen, müssen Sie den Kreuzheben priorisieren und die Fertigkeit häufiger üben. Szatmarys Punkt hebt eine Falle hervor, der neuere Lifter manchmal zum Opfer fallen und die versucht, alles auf einmal zu erreichen, a.k.ein. Ich trainiere immer noch so, wie sie es normalerweise tun würden, ohne besonders auf den Kreuzheben zu achten - obwohl sie wollen, dass er wächst.

Für diesen Punkt ist es einfach. Beginnen Sie häufiger mit dem Kreuzheben und priorisieren Sie es in Ihrem Training. Szatmary empfiehlt, die Kreuzheben-Frequenz auf zwei Mal pro Woche zu erhöhen, um mit einem herkömmlichen Kreuzheben und einer Variation zu beginnen, und dann auf drei Mal pro Woche zu wechseln, wenn Sie sich an die Zunahme der Trainingsfrequenz gewöhnen.

2. Weitere Kreuzheben-Variationen als Zubehör

Um den Kreuzheben zu verbessern, müssen Sie mit Ihrem Training spezifisch sein. Zum Beispiel ist der Kreuzheben eine Fähigkeit, und das Üben von Bewegungsmustern und Variationen, die den traditionellen Kreuzheben nachahmen und stärken, zahlt sich (oft) mehr für das Kreuzheben aus als das Ausführen von Isolationszubehörarbeiten.

Anstatt Ihre Zeit damit zu verbringen, Dinge wie Lat-Pulldowns zu tun, um direkt einen Kreuzheben zu bauen, programmieren Sie Übungen wie Kreuzheben mit Haltegriff, Pause-Kreuzheben, Rack-Pulls oder andere ähnliche Variationen. Dies bedeutet nicht, dass Lat-Pulldowns nutzlos sind, aber um den Kreuzheben explizit voranzutreiben, haben direkte Variationen eine höhere Verschleppung.

3. Begrenzen Sie die Verwendung von Touch and Go Deadlift

Es gibt eine Zeit und einen Ort für Berührungen und Kreuzheben, aber ihre Verwendung kann tatsächlich den Fortschritt verlangsamen, erklärt Szatmary. Wenn Sie jeden Kreuzheben in einer Touch-and-Go-Art ausführen, verlieren Sie einen sehr wertvollen Aspekt des Kreuzheben, der eine starke Ausgangsposition erobert und den Boden bricht - wohl einer der schwierigsten Teile des Kreuzheben.

Was sollten Sie stattdessen tun?? Du hast es erraten. Setzen Sie jede Wiederholung zurück und konzentrieren Sie sich auf die technische Effizienz und die Begrenzung des Impulses zwischen den Wiederholungen. Denken Sie darüber nach, wenn Sie ständig Schwung verwenden, um Wiederholungen durchzuführen, lassen Sie unterschiedliche Anstrengungen auf dem Tisch.

4. Bauen Sie stärkere Beine

Warte was? War nicht Punkt eins Kreuzheben mehr und priorisieren Sie den Kreuzheben gegenüber anderen Aufzügen? Ja, aber höre Szatmarys Logik heraus. Sein Punkt ist, dass Anfänger und Fortgeschrittene oft eine Menge Potenzial für Beinwachstum haben und ihren aktuellen Trainingsstatus nicht begrenzt haben. Durch die Verbesserung der Beine, ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg beim Kreuzheben, verbessern sich auch 1-RMs.

Die Kniesehnen, Gesäßmuskeln und Quads spielen sowohl beim Sumo- als auch beim konventionellen Kreuzheben eine entscheidende Rolle. Eine Verbesserung ihrer Kraft hilft also nur Ihrem Potenzial, großes Gewicht zu bewegen.

5. Schwachstellen anvisieren

Der letzte Tipp ist, auf Trainingsschwächen im Kreuzheben hinzuweisen. Wir alle haben sie und sie sind individuell für unsere Zugkräfte und Körper. Daher kann es ein fantastisches Werkzeug sein, einen größeren Kreuzheben zu bauen, wenn wir auf nacheilende Bereiche achten. Wir sprechen auch nicht unbedingt über Kreuzheben-Plateaus (obwohl diese hier gelten), aber nur allgemeine Bereiche, in denen Sie manchmal Probleme haben.

Szatmary empfiehlt, einen Trainingsblock zu verwenden, der sich ausschließlich auf die Arbeit in den Schwachstellen Ihres Kreuzheben konzentriert. Der Kreuzheben ist eine Fähigkeit, die Spezifität erfordert. Wenn Sie sich also auf ein genaues Gebiet konzentrieren, gehen Sie noch einen Schritt weiter und hocken Sie sich wirklich auf nacheilende Gebiete. Dies könnte so aussehen, als würden Sie Ihrem Programm Defizit-Pulls und Tempo-Arbeit hinzufügen, wenn Sie vom Boden aus schwach sind.

Einpacken

Egal wer Sie sind, wenn Sie Langhantel trainieren, möchten Sie wahrscheinlich Ihren Kreuzheben verbessern. Manchmal kann sich die Verbesserung der Kreuzheben-Kraft wie eine entmutigende Aufgabe anfühlen, aber mit dem richtigen Spielplan kann sie für jeden eine erreichbare Aufgabe sein.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Fortschritte zu erzielen, probieren Sie einige dieser einfachen, schnörkellosen Kreuzheben-Tipps aus. Manchmal sind die besten Tipps diejenigen, die direkt vor uns sitzen.


Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.